Autofriedhof Ryd

Ist das Kunst oder kann das weg?!

Ein Ausflugsziel auf unserer Reise nach Schweden war der Autofriedhof Ryd. Ein düsterer Ort für Autoliebhaber und Umweltfreunde zugleich. Während sich die einen ausmalen, wie die Seelen der Fahrzeuge langsam aber sicher von der Natur aufgenommen bzw. zerfressen werden, sind andere schockiert, wie sehr der Schrott die Umwelt belastet.

Unter diesem Aspekt und um diese besondere Stimmung festzuhalten bzw. zu erzeugen, habe ich mich bei der Bildbearbeitung dazu entschieden die Tiefen hervorzuheben und zudem das Licht etwas reduziert.

Location

Der Autofriedhof liegt etwas außerhalb der schwedischen Kleinstadt Ryd in Småland. Lange haben sich die Schweden darüber gestritten, ob der beliebte Touristenmagnet und Instaspot ein Umweltproblem oder Kunst sei und fanden einen Kompromiss. Bis 2050 gilt der Autofriedhof erstmal als Kulturstätte, danach soll der Schrott verschwinden.

Einen lesenswerten Artikel zum kostenlosen „Freiluftmuseum“ mit weiteren Infos findet ihr unter diesem Link.

31

Bilder